Oscar Castillo

Das ungewöhnlich unzeitgemäße Werk des Malers Oscar Castillo

"...Die Werke finden ihre Wurzeln ebenso in den Schulen der europäischen Malerei, wie in der mexikanischen, genauer oaxaquenischen Kultur, aus der der Maler stammt. Diesen Wurzeln entspricht etwas Verblüffendes: eine atmosphärische Eigenständigkeit, die sich weder am Klang des Farbteppichs, noch an der Taktiken, rauhen Bildoberflächen, noch an den merkwürdigen Zeichen und Figuren festmachen läßt. Vielmehr sind alle Elemente dieser Malerei verwoben und verdichtet zu etwas, das uns wie ein lebendiges Wesen gegenübertritt. Mit diesem Wesen ist eine sehr selbstbewusste Atmosphäre anwesend, die uns einlädt, ja geradezu beschwört, in eine fremde und doch irgendwo bekannte Welt zu tauchen..."
  • Ausbildung
  • Ausstellung
  • Literatur
Ausbildung
1986 - 2019
Abschluss Colegio de Ciencias y Humanidades , (Abitur) Schwerpunkt Mathematik und Kunst, Mexiko Stadt.
Von 1990 bis 1997 Studium der bildenden Künste an der Escuela Nacional de Artes Plásticas (ENAP) der Universidad Nacional Autónoma de México.
Von 1998 bis 1999 Abschluss mit Licenciatura (Diplom Bildende Kunst).
Von 1999 Bis 2000 Gaststudent an der Kunsthochschule Braunschweig.
Ab 2001 Arbeit als freiberuflicher Bildender Künstler zwischen Berlin und Mexiko.
Seit 2017 Leiter der Druckwerkstatt bei der Jugendkunstschule Tempelhof-Schöneberg, Berlin.
Seit 2018 Leiter des Projektes : "Wandmalerei-Graffiti" in der Hans-Bröcker Schule, Berufsschule.
Seit 2018 Workshops in Kooperation mit dem Bröhan-Museum.
Ausstellung
2019 - 2015
2019 " Oaxaca - Berlin ", in der Kanzleiräumen der Rechtsanwälte, Mehringdamm 50,
10961 Berlin., bis 15.03.2020.
" PapierKraft ", Gruppenausstellung, subjectobject Galerie, Berlin.
" Schlaft " Illustrationen für das Hebammenforum 3 Thema.
2018 " Día de los Muertos in Berlin ", Lichtinstallation, Fantom - Galerie, Berlin.
" Sommergang ", Gruppenausstellung, subjectobject Galerie, Berlin.
"Johann Trollmann Hommage ", Raum in Kontext : DENK MAL AM ORT, Berlin.
2017. " Vida y Muerte ", Malerei-Installeation, Fantom - Galerie, Berlin.
" Selbstporträt ", Gruppenausstellung, Project room maia zinc, Berlin.
"3653 x Ja ", Gruppenausstellung, subjectobject Galerie,
" Ich lebe gerne ", Raum in Kontext : DENK MAL AM ORT, Berlin- Amsterdam.
" Las Magas und Lebensluft", Fantom -Galerie, Berlin.
2016 " Berlin tropical", Possum Galerie, Berlin - Mitte.
" UNRAST ", Kunstquartier Bethanien, Gruppenausstellung, Berlin
" Kunstboulevard ", Kommunale Galerie Berlin, Berlin
2015. " POSITIONS Berlin Art Fair ", Pavillon - Landesverband Berliner Galerien, Berlin .
" tropisches Berlin", subjectobject Galerie, Berlin.

Literatur
2010 bis 2019
"Gespräche mit Arbeitslosen"
Nadja Messerschmidt
Illustrationen: Oscar Castillo
2017 , Verlag C § N , Berlin
ISBN 978 - 3 - 939953 - 53 - 1

Das Fachmagazin des Deutsches Hebammenverbandes
Thema 3 / 2019 : Schlaf
Illustrationen : Oscar Castillo
ISSN 1611- 5466

Wie lange ist man fremd ? - Junge Syrer in Berlin
Nadja Messerschmidt
Illustrationen : Oscar Castillo
2016, Verlag C § N, Berlin
ISBN 978-3-939953-41-8


Aktuelle Werke von Oscar Castillo

`Mikroskopisches Wunder`
Oscar Castillo
90 x 120 x 5 cm
5.500,00 €
`Un verdadero artista`
Oscar Castillo
150 x 130 x 0.3 cm
4.500,00 €
`El Mono`
Oscar Castillo
140 x 150 x 0.3 cm
4.500,00 €
Künstler

Oscar Castillo

Malerei, Illustrationen